Parameter/Messmethoden

Legionellentest

TESTERGEBNIS IN 1 STUNDE

QUANTITIV 60-10^6 CFU/TEST

ZERTIFIZIERT GEGEN KULTUREN

NEUE, PATENTIERTE METHODE

LEBENDE LEG, SPP DETEKTIERT



Legionellen - Was ist das?

Luftfeuchte, verursacht durch Duschköpfe, Autowaschanlagen oder Kühlsysteme, kann kleine, mit Bakterien behaftete Wasserpartikel enthalten. Durch Inhalation der Umgebungs-
luft gelangen diese dann in den menschlichen Körper. Legionellen sp. können große Distanzen überwinden. Es wurde schon von Infektionen berichtet, die bis zu 10 km vom Ursprung der Kontamination eingetreten sind. Sobald Legionellen die menschliche Lunge erreichen, setzen sich diese dort fest und vermehren sich. Schon nach wenigen
Tagen tritt eine Lungenentzündung auf.
Legionellose ist eine Infektionskrankheit, die vorrangig die Lunge befällt, dies mit einer Sterblichkeitsrate zwischen 5% und 30%.
95% bis 98% der Erkrankungen durch Legionellenbefall wird auf die Spezies „Legionella pneumophila“ zurückgeführt. Durch die recht hohe durchschnittliche Sterblichkeitsrate von 12% bis 15%, bei immunschwachen Personen, die nicht umgehend mit entsprechenden Medikamenten versorgt werden sogar 30%
bis 50%, ist die präventive Kontrolle auf Legionellenbefall zu einem öffentlichen Thema geworden. 


Der Vorteil von legipid® +  PrimeLab

Herkömmliche Legionellenmessungen basieren in aller Regel auf der Kulturmethode, bei der Proben auf einem Nährboden für bis zu 2 Wochen inkubiert und dann ausgezählt werden. Die recht lange Zeitspanne zwischen Probenahme und Ergebnis birgt erhebliche Risiken. Das neue Legipid®-Verfahren basiert auf einer patentierten immuno-magnetischen Methode, die ausschließlich lebende Legionellen sp. detektiert. Da der Test eine lesbare Farbe entwickelt, konnte dieser nun auf den PrimeLab adaptiert werden.


Wie funktioniert der Test?

Herkömmliche Legionellentests erfordern
ein Wachstum von Legionellen auf einem Nährboden (Agar). Der patentierte Legipid
Test funktioniert anders!
1 Liter Messwasser wird gefiltert, um die Legionellen auf den Filter zu konzentrieren.
Die Legionellen auf dem Filter werden in einer Flüssigkeit gelöst und mit der patentierten Reagenz „L1“ versetzt. „L1“ enthält immuno-magnetische Partikel (Antikörper), die sich ausschließlich mit lebenden Legionellen sp. verbinden.
Nach mehreren Reinigungsschritten wird eine weitere Reagenz zugegeben, welche die erfassten Legionellen einfärbt.
Die Konzentration der Farbe steht in Relation
zu der Anzahl der detektierten Legionellen.
Die Farbe wird über den PrimeLab 1.0 gemessen und das Ergebnis in cfu pro Test ausgegeben.

Legipid® Test Kit

Das Legipid® Testset enthält alles Nötige, um Legionellentests durchzuführen. Zusätzlich benötigt wird lediglich und einmalig ein zu erwerbender Kunststoffadapter für den PrimeLab, um die kleinen 1ml Küvetten aufzunehmen sowie ein Einweg- oder professionelles Filterset. Adapter und Filterset sind als Zubehör erhältlich. Das Legipid® Testset wird als 10er/40er/100er Einheit angeboten. Jede Messung erfordert nur ein „ZERO“.

Was wird benötigt?

Jeder, der bereits einen PrimeLab nutzt, muss lediglich ein Update über die Software “PrimeLab Desktop Assistant” oder die PrimeLab App durchführen und anschließend den Parameter 147 (Legionellen) aktivieren sowie den Kunststoffadapter für die Aufnahme der 1ml Küvetten erwerben.
Sofern Sie noch keinen PrimeLab einsetzen, profitieren Sie von einem Full- Range Photometer mit über 120 Messmethoden von A wie Alkalinität bis Z wie Zink. Der im PrimeLab verwendete JENCOLOR Sensor erfasst parallel 400 Wellenlängen um höchste Genauigkeit zu erzielen.
Bluetooth, kostenlose Software und App, individuelles Parameter-Setup, kostenloser Cloud-Service, Dosierempfehlung auf Basis individuell anlegbarer Wasserpflegemittel, nachträgliche Aktivierung weiterer Messmethoden, Messjournale nach Messquelle, Trübung (NTU), PTSA und Fluorescein via Adapter… all dies sind die Vorteile des PrimeLab 1.0 Multitest


Einsatzgebiete

Legionellose ist ein weltweites Gesundheitsthema. Jedes Jahr werden in Europa 6.000 Fälle registriert, in den USA sogar 18.000 Infektionen.
Die jährliche Sterblichkeitsrate beträgt 12% bis 15%, die möglicherweise sogar höher ist, da nicht jedes Land statistische Daten liefert.

Einrichtungen mit hohem Risiko-Faktor sind:

•  Kühltürme und Verdunstungskondensatoren

•  Heißwassersysteme mit Wassertanks und
   Rückführungssystem

•  Beheizte Wassersysteme mit Rückführung
   durch High-Speed- Wasserstrahl oder
   Lufteinspritzung

•  Industrieluftbefeuchter

•  Interne Systeme für Kaltwasser (Rohre,
   Wasser-Tanks, Zisternen oder mobile Tanks)

•  Warmwasser-Systeme ohne Rückleitung

•  Verdampfungskühlgeräte, die Wasser
    sprühen

•  Luftbefeuchter

•  Zierbrunnen

•  Sprinkler Wassersysteme in städtischer
   Umgebung

•  Feuerlöschsysteme, die Wasser verwenden

•  Außenaerosolgeräte, die Wasser verwenden

•  Andere Geräte, die Wasser speichern und
   Aerosole produzieren

•  Atemtherapieausrüstung

•  Atemschutzmasken

•  Vernebler


 Demonstrationsvideo zum Messablauf

Impressum    Datenschutz